Alle News


04.10.2005

Widerspruch gegen rückwirkende Änderungen im EBM hat gute Erfolgschancen

Arztrechtler: Rückwirkende Streichung der Ziffer für Heimvisiten ist rechtswidrig

Kollegen, denen im gerade ablaufenden Quartal der Samstagszuschlag für die Visite von Altenheimbewohnern gestrichen wird, sollten Widerspruch einlegen. Arztrechtler Uwe Hohmann hält die rückwirkende Streichung der Visitenziffer und des daran gebundenen Samstagszuschlags zum 1. Juli für rechtswidrig.

 lesen Sie mehr...
13.09.2005

Zahnärztliche Rechnungen

Das OLG Hamburg hatte sich mit der Frage zu befassen, welche Voraussetzungen an eine zahnärztliche Rechnung zu stellen sind. Die Entscheidung vom 11.03.2005 lässt sich wie folgt kurz zusammen fassen:

 lesen Sie mehr...
01.09.2005

Gemeinschaftspraxis - Ärzte haften gemeinsam

Ärzte in einer Gemeinschaftspraxis haften gemeinsam für einen Behandlungsfehler,

 lesen Sie mehr...
30.05.2005

Ausbildungs- und Fortbildungskosten

Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung und das Erststudium sind mit Wirkung zum 01.01.2004 nur als Sonderausgaben bis zu 4 000 € im Jahr abziehbar.  lesen Sie mehr...
30.05.2005

Rentenbeiträge als vorweggenommene Werbungskosten zu § 22 EStG?

Beim BFH ist ein Verfahren zur Frage anhängig, ob Rentenbeiträge aufgrund der geänderten Besteuerung der Renten nach dem Alterseinkünftegesetz nicht mehr als Sonderausgaben sondern als Werbungskosten (zu Einkünften nach § 22 EStG) zu beurteilen sind,  lesen Sie mehr...
17.05.2005

Anwendung der 1%-Regelung bei Verfügbarkeit mehrerer Kraftfahrzeuge

Wird bei vier im Betriebsvermögen befindlichen Kraftfahrzeugen für keines der Fahrzeuge zum Nachweis der privaten Nutzung ein Fahrtenbuch geführt,  lesen Sie mehr...
15.03.2005

Rechnungsangaben von Ärzten und Zahnärzten

Als Unternehmer sind Ärzte und Zahnärzte berechtigt und soweit ein Umsatz an einen anderen Unternehmer für dessen Unternehmen ausgeführt wird verpflichtet eine ordnungsgemäße Rechnung auszustellen.

   lesen Sie mehr...
28.02.2005

Körperschaftsteueranrechnungsverfahren auf dem Prüfstand

Nachdem der EuGH in der Rechtssache Manninen das finnische Körperschaftsteueranrechnungs- verfahren für europarechtswidrig erklärt hat, kann davon ausgegangen werden, dass auch das deutsche Anrechnungsverfahren nicht mit dem Gemeinschaftsrecht vereinbar war.

 lesen Sie mehr...
23.02.2005

Plausibilitätsprüfung mit Zeitprofilen

Ein Gespenst geht um in deutschen Arztpraxen. Gestandene, erfahrene, erfolgreiche Kollegen, die viele Patienten betreuen, erzittern davor. Das Gespenst hat einen Namen: Es heißt Plausibilitätsprüfung mit Zeitprofilen. Seine Schöpfer sind aber nach wie vor sicher, dass es nur Gutes bewirken wird. Denn es soll dazu beitragen, die wenigen Abrechnungsbetrüger unter den niedergelassenen Kollegen zu entlarven.  lesen Sie mehr...
 
<
1
...
33 34 35 36 37 38
>
361 - 370 / 375



ZURÜCK