Alle News


30.03.2020

Corona-Virus: Kurzarbeitergeld update + Arbeitszeitnachweis

In den Informationsbriefen vom 16.03.2020 und 19.03.2020 haben wir Sie bereits über die
grundlegenden Vorgehensweisen zur Kurzarbeit informiert. Sie finden diese Infodokumente
auch weiterhin in unserem Mandantenportal Fort Knox als Download oder können diese
direkt in unserer Kanzlei noch einmal anfordern.
 
Es ergeben sich aber in der Praxis doch immer wieder Fragestellungen und Probleme, die
uns erreichen bzw. Sie beschäftigen. Diesen wollen wir uns an dieser Stelle widmen:
 lesen Sie mehr...
25.03.2020

Informationsbrief April 2020

Aus dem Inhalt:
  1. Berücksichtigung von Schuldzinsen bei gemischt genutzter Immobilie
  2. Vorsteuerabzug bei gemischt genutzten Gegenständen: Zuordnungsfrist
  3. Erbschaftsteuerbefreiung für "Familienheim": "Unverzügliche" Selbstnutzung durch Erben bei umfangreichen Reparaturarbeiten
  4. Ordnungsgemäße Rechnungen - Anforderungen an die Leistungsbeschreibung
  5. Zweitwohnung bei Auswärtstätigkeit
  6. Private Kapitalerträge in der Einkommensteuer-Erklärung 2019
 lesen Sie mehr...
19.03.2020

Corona-Virus: Kurzarbeitergeld und sonstige Hinweise zu Arbeitsgeberleistungen

Mit Informationsbrief vom Montag, den 16.03.2020 hatten wir Ihnen bereits erste Informationen zum Kurzarbeitergeld zukommen lassen. Die Gesetzes- und Bestimmungslage ändert sich stetig. Nun wollen wir die neuen Erkenntnisse sowie das uns durch die Agentur für Arbeit mitgeteilte Wissen zum Vorgehen an Sie weitergeben:

Der Gesetzgeber hat die Erleichterungen für das Kurzarbeitergeld beschlossen. Diese werden rückwirkend zum 01. März 2020 in Kraft treten. Hierzu folgende Details:

• Anspruch auf Kurzarbeitergeld besteht, wenn mindestens 10 Prozent der Beschäftigten einen Arbeitsentgeltausfall von mehr als 10 Prozent haben.
• Anfallende Sozialversicherungsbeiträge werden für ausgefallene Arbeitsstunden zu 100 Prozent erstattet.
• Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer können ebenfalls in Kurzarbeit gehen und haben Anspruch auf Kurzarbeitergeld.
• In Betrieben, in denen Vereinbarungen zu Arbeitszeitschwankungen genutzt werden, wird auf den Aufbau negativer Arbeitszeitkonten verzichtet.

Die weiteren Voraussetzungen zur Inanspruchnahme von Kurzarbeitergeld behalten ihre Gültigkeit.
Wichtig ist:   lesen Sie mehr...
19.03.2020

Corona-Virus: Liquidität und Steuervorauszahlungen

Die Auswirkungen des Corona-Virus haben vielerlei Auswirkungen auf die Unternehmen und Praxen. Die Einen können sich vor einem Ansturm kaum retten; den anderen brechen Patienten / Kunden und damit Umsätze weg.

Das Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie haben Ende vergangener Woche ein Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen beschlossen. Das Maßnahmenpaket soll die Auswirkungen des Corona-Virus abfedern. Ein entsprechendes zwischen Bund und Ländern abgestimmtes Schreiben hinsichtlich der steuerlichen Erleichterungen ist dem Vernehmen nach derzeit in Arbeit. Die Entwicklungen werden fortlaufend evaluiert. Ebenso hat das BMJV angekündigt, insolvenzrechtliche Regelungen an die derzeitigen Gegebenheiten anzupassen.

Sofern Sie bereits jetzt erste Auswirkungen vermelden und sich um Ihre Liquidität sorgen, stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Hier der aktuelle Erkenntnisstand:
 
 lesen Sie mehr...
16.03.2020

Corona-Virus: Kurzarbeitergeld

Das Corona-Virus hat uns seit Wochen fest im Griff. Wie lange der Notstand noch andauern wird ist ungewiss!

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland wird immer brisanter und Unternehmen müssen sich mit der Frage des voraussichtlichen Arbeitsausfalles auseinandersetzen. Dieses Problem ist ebenfalls bereits Thema des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Eine Lösung bietet die Veranlassung von Kurzarbeit!
 lesen Sie mehr...
13.03.2020

Corona-Virus: Maßnahmen der Kanzlei

Die aktuelle Lage zwingt uns alle zu umsichtigen Handeln. Worüber man sich bisher keine Gedanken gemacht hat und auch keine Gedanken machen musste, verdient nun höchste Beachtung. Gemeint sind unsere täglichen, sozialen Kontakte, die gegenwärtig auf das allernotwendigste beschränkt werden müssen, um eine weitere, schnelle Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. 

Direkte persönliche Kontakte auf ein Minimum reduzieren
Für Sie das Wichtigste: Wir sind weiterhin für Sie erreichbar! Sie können uns zu den üblichen Kanzleiöffnungszeiten telefonisch kontaktieren oder rund um die Uhr Nachrichten als E-Mail an uns senden. Für den Datenaustausch stehen Ihnen 24/7 unser Mandantenportal Fort-Knox und Unternehmen-Online zur Verfügung. Sie können darauf vertrauen, dass wir ausschließlich die sichersten, digitalen Möglichkeiten verwenden. Auch auf dem Postweg erreichen uns Ihre Unterlagen wie gehabt, doch empfehlen wir Ihnen ausdrücklich den sichereren digitalen Weg.

Bis auf weiteres vereinbaren wir mit unseren Mandanten keine direkten persönlichen Besprechungstermine. Den direkten persönlichen Kontakt wollen wir auf absolute Notfälle beschränken. So schützen wir Sie und uns!

Sollte der persönliche Weg zu uns unumgänglich sein, beachten Sie bitte die allgemeinen, gesundheitlichen Vorsichtsmaßnahmen:

• Kein Händeschütteln
• Abstand halten (Mindestabstand von 1 bis 2 Metern)
• Husten und Niesen in die Armbeuge
• Häufiges Händewaschen
• Möglichst nicht ins Gesicht fassen 
 
 lesen Sie mehr...
19.02.2020

Informationsbrief März 2020

Aus dem Inhalt:
  1. Steuerliche Behandlung von Erstausbildungskosten verfassungsgemäß
  2. Gehaltsumwandlung: Reaktion des Gesetzgebers auf neue Rechtsprechung
  3. Berücksichtigung von Verlusten bei Kapitalforderungen
  4. Versteuerung nach vereinnahmten Entgelten: Voraussetzungen erweitert
  5. Grundsteuer-Erlass wegen Ertragsminderung
  6. Vorsteuerabzug bei Bahntickets
  7. Vernichtung von Buchhaltungsunterlagen
 lesen Sie mehr...
01.02.2020

Exzellenter Arbeitgeber 2020 - vom Steuerberaterverband Niedersachsen ausgezeichnet

StBV 2020 exzellenter Arbeitgeber Nein, es ist kein Grammy. Der wurde am 26.01.2020 in Los Angeles verliehen. Nein es ist auch kein Oscar. Der wird erst 09.02.2020 in Los Angeles verliehen. Am 23.01.2020 wurde der Preis zum exzellenten Arbeitgeber im Peppermint Park Hannover verliehen. Der Heimat von Mousse T.. Also doch ein wenig Glamour.

Die Auszeichnung des Steuerberaterverbandes ist weniger schillernd, als die des Grammys oder Oscars. Sie wird an Kanzleien vergeben, die ihre Mitarbeiter schätzen, sie bei der Fort- und Weiterbildung unterstützen, den Nachwuchs über eine bestmögliche Ausbildung fördern, ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld bieten und sich mit flexiblen Arbeitszeitmodellen hervorheben.

 lesen Sie mehr...
26.01.2020

Digitale Kanzlei 2020 – ausgezeichnet von der DATEV

DATEV Label digitale Kanzlei 2020Wir sind auch 2020 up to Date!
Um diese Auszeichnung zu erhalten, muss sich eine Kanzlei jedes Jahr neu qualifizieren. In 2020 haben wir diese Qualifizierung erfolgreich abeschlossen und im Januar das Qualitätssiegel erhalten. Es ist und bleibt ein Ansporn für uns organisatorisch auf der Höhe der Zeit zu sein, um Mandanten und Mitarbeiter in Zeiten rauher See zu gewinnen und an Bord zu halten.

Mit dem Label Digitale DATEV-Kanzlei zeichnet die DATEV eG innovative Kanzleien aus, die eine hohe Digitalisierungsquote in Ihrer Arbeitsweise erreichen. Die DATEV eG vergibt das Label an Kanzleien, die durch eine konsequente digitale Zusammenarbeit mit ihren Mandanten auffallen. Anhand definierter Kriterien prüft die Genossenschaft mithilfe einer Software den Grad der Digitalisierung in den Bereichen Rechnungswesen, Steuern und Lohn. Diese Kriterien ändern sich jährlich, weswegen die Kanzleien diesen Prozess stets neu durchlaufen müssen. Das Label Digitale DATEV-Kanzlei garantiert somit auch, dass die entsprechenden Kanzleien beim Thema Digitalisierung up to date sind.
 lesen Sie mehr...
21.01.2020

Informationsbrief Februar 2020

Aus dem Inhalt:
  1. Steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung
  2. Anscheinsbeweis bei betrieblicher Nutzung eine PKW
  3. Einkommensteuer-Erklärungen 2018: Abgabe bis Ende Februar 2020
  4. Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer-Vorauszahlungen 2020
  5. Nachträglicher Wegfall der Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim
  6. Lohnsteuerbescheinigungen 2019
  7. Belegausgabepflicht: Befreiungsmöglichkeiten
  8. Abzinsung von unverzinslichen Darlehen
  9. Nachweis der betrieblichen Nutzung eines PKW für den Investitionsabzugsbetrag
  10. Frist für Jahresmeldungen in der Sozialversicherung 15. Februar
  11. Erhöhte Pendlerpauschale ab 2021
  12. Umsatzsteuerliche Folgen bei geregeltem Brexit
 lesen Sie mehr...
 
<
1 2 3 4 5 6
...
37
>
11 - 20 / 369



ZURÜCK